Einfach beten – eucharistische Anbetung

Es ist oft ein komplizierter Weg, um einfach beten zu lernen. Der intensive und kopflastige Alltag macht es uns Menschen schwer, sich in das einfache Gebet einzuüben: Zwecklos und spielerisch Dasein dürfen, ohne Hintergedanken und Ängste, etwas zu verpassen.   Daher könnte der Weg zum einfachen Gebet zuweilen herausfordernd, aber nicht unmöglich sein.

Sich in die einfache Gebetsweise einzuüben bietet die Möglichkeit der eucharistischen Anbetung. Vor dem Allerheiligsten Dasein, durchatmen und einfach Gott alles, was mich bewegt, hinhalten. Mit Jesus in ein vertrautes Gespräch kommen oder sich von seinem liebenden Blick anschauen lassen. Schweigen. Ruhen. Staunen. Die Seele baumeln lassen.

Für jeden ersten Donnerstag im Monat ergeht die Einladung, die eucharistische Anbetung näher kennen und lieben zu lernen. Denn das einfache Gebet öffnet Türen zu einer neuen Lebensqualität.

 

 

18 h Vesper

18.30 h Eucharistiefeier

19. 15 gestaltete euch. Anbetung mit Lobpreisliedern

20-22 h stille euch. Anbetung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.